Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Tigerexped

USB-C / USB-A Buck-Boost Ladegerät 100W "convertiger 100" mit Einbaumaterial schwarz satiniert

Normaler Preis €99,95 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €99,95 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

USB-C / USB-A Ladesteckdose mit Buck-Boost - lade mit bis zu 20V / 5A (100W max.) bei 12V Bordnetzspannung! Damit ist unabhängig von der Systemspannung das direkte Laden von z.B. leistungsstarken Laptops ohne Wechselrichter und die Nutzung von Schnelladeprotokollen wie Quick Charge und PD3.0  möglich. Anzeige des Lademodus mit automatischer Lichtabschaltung.

Mit Inprojal Einbau-Kit in schwarz satiniert

 

USB-C / USB-A Ladedose mit Buck-Boost Converter


Was ist der Unterschied zu einer normalen USB-Ladedose?

Reisefahrzeuge sind in den meisten Fällen mit einer Bordnetz- / Aufbauspannung von 12V ausgestattet. Das Problem: Leistungsstarke Geräte, und gerade solche mit Schnelladeprotokollen, erfordern häufig eine höhere elektrische Leistung, sowohl in Bezug auf die Spannung als auch den Strom, als ein Standard-12V-Bordnetz normalerweise liefern kann. Hier kommen in der Regel nun Wechselrichter und Netzteile oder klobige Adapter zum Einsatz, die die Elektroinstallation unter Umständen unnötig aufwändig und teuer machen.

Der convertiger 100 löst dieses Problem ohne den Umweg über die Umwandlung in Wechselstrom. Dank Buck-Boost Converter erhöht er bei entsprechender Anforderung über Gerät und Kabel*, die 12V Eingangsspannung auf bis zu 20V / 5A (100W max.) am USB-C-Ausgang. Damit werden Schnelladeprotokolle wie Quick Charge oder Power Delivery endlich auch im 12-V System problemlos nutzbar.

Das Vermeiden eines Inverters spart außerdem wertvolle Stromreserven, denn dieser verbraucht nicht nur Energie im Standbybetrieb, sondern auch einen gewissen Prozentsatz der abgerufenen Leistung zur Transformation in den benötigten Wechselstrom.
 

Auto Licht-aus - für ungestörten Schlaf

Die aktuelle Ladespannung wird mittels LED Anzeige für 20 Sekunden nach Einstecken des Ladekabels angezeigt. Nach dieser Zeit erlischt die Anzeige automatisch. Nach weiteren 10 Sekunden wird auch die Hintergrundbeleuchtung automatisch abgeschaltet. Die Ladedose verursacht damit kein Licht, das beim Einschlafen stört, oder unnötig (wenn auch minimal) Strom verbraucht.
 

Kompatibel mit Inprojal Einbau-Elementen

Unsere Buck-Boost Ladedose passt in das Inprojal 20.000 Einbausortiment und fügt sich somit optisch nahtlos in die Ausstattung deines Fahrzeugs ein.

Diese Auswahl enthält einen Inprojal Einbausatz mit Rahmen in schwarz satiniert. Wähle ggfls. eine andere Farbe oder die Option ohne Einbaumaterial im Drop-Down Menü aus.
 


Spezifikationen

Eingangsspannung: DC 9-30V
Ausgangsleistung: max. 100W


Kabelstärken

Zum Einbau gelten folgende Richtlinien zu den zu verwendenden Kabelstärken:

* Die jeweils angegebenen Kabellängen entsprechen der Gesamtlänge aus Plus- und Minusleitung (Sicherungskasten - Ladegerät - Sicherungskasten).

Kabellänge* 12V 24V
4m 2,5 qmm 1,5 qmm
7m 4 qmm 2,5 qmm
10m 6 qmm 4 qmm

 

 


 
Wichtig zu wissen: Ladestandards

Es gibt verschiedene Schnellladeprotokolle auf der Welt, welche leider sehr heterogen am Markt implementiert werden. Vorreiter war eigentlich immer Apple mit einem Protokoll, das genau diese 2,4A implementierte, was von vielen anderen Herstellern übernommen wurde, inkl. Android-basierten Telefonen. Wir haben Diverse getestet, die problemlos schnell laden. Mittlerweile haben sich noch weitere Chiphersteller andere Protokolle überlegt, wie Qualcom mit QuickCharge oder auch PowerDelivery als übergreifender Standard. Letztlich hängt die Ladegeschwindigkeit also am Chip im Telefon, welcher dann der Dose mitteilt, was er auf welchem Wege unterstützt. Da wir leider noch nicht in einer komplett standardisierten Welt angekommen sind (sieht man schon am Kampf Mikro-USB vs. Lightning vs. USB.C), haben wir derzeit völlig wild verteilt alle 3 Standards im Markt. Da man nicht alles gleichzeitig implementieren kann, haben wir uns folgendermaßen aufgeteilt:

USB-A QC3.0
USB-A Output :  5V/3A; 9V/2.22A; 12V/1.67A (20W Max)(QC3.0 Standard)
USB-C PD3.0
USB-C Output : 5V/3A; 9V/3A; 12V/3A; 15/3A; 20V/5A (100W Max)

Wir VERMUTEN, dass wir in Zukunft immer mehr Telefone sehen werden, die komplett zu PD3.0 wechseln werden, aber das ist noch Spekulation und wird einige Jahre dauern. Bis dahin haben wir o.g. Wildwuchs und es bleibt Glücksache, wo man mit welcher Geschwindigkeit laden kann. Wenn es nur für das eigene Fahrzeug mit eigenem Telefon ist, mag die eine Alibaba-Dose an der Stelle zufällig genau das Passende implementieren, wenn jemand dann mit einer nicht passenden Hardware ankommt, sieht es wieder schlecht aus. Ist leider eine unschöne Situation derzeit, liegt aber außerhalb unseres Einflussbereiches.

 

Geringer Standby-Verbrauch:

13V: 10,19mA = 0,132W
26V: 6,93mA = 0,180W